Glückauf!

Glückauf in Freiberg, der
Silberstadt Deutschlands!

Sie wollen in Freiberg etwas bewegen und suchen Kontakt zur einheimischen Wirtschaft?
Wir bauen Brücken zwischen Wirtschaft und Kommune, zwischen Vereinen und Institutionen.
Wir knüpfen wirksame Netzwerke und bringen Sie mit den richtigen Akteuren zusammen.
Der Silberstadt Freiberg e. V. bündelt Potenziale und freut sich auf Sie und Ihre Ideen.

Der Silberstadt® Freiberg e. V. ist einer der wichtigen Motoren im Marketingprozess. Wir engagieren uns für vielschichtiges Marketing, um Freiberg noch bekannter zu machen – in Deutschland, Europa und weltweit.. Dafür setzen wir signifikante Akzente in Wirtschaft, Kultur, Tourismus und Infrastruktur. Mitglieder im Silberstadt® Freiberg e. V. sind Unternehmen, Vereine und Privatpersonen. Der Silberstadt® Freiberg e. V. versteht sich als Dachverband der Förderer der Stadt.

Freiberg ist das administrative, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Mittelsachsens. Die Silberstadt gehört zum UNESCO-Welterbe der Montanregion Erzgebirge / Krušnohoří. Die Wirtschaft Freibergs prosperiert zwischen Innovationskraft und Forschungslandschaft. Die Technische Universität Bergakademie Freiberg als Ressourcen-Universität prägt das Bild der Stadt.

Projekte

Neue Silberstadtkönigin® gesucht!

Wir suchen eine neue Silberstadtkönigin®!

Für die Amtszeit 2022/23 werden ab sofort die Bewerbungen entgegengenommen. Das wäre etwas für Dich? Dann schau Dir alle Informationen und Voraussetzungen an und bewirb Dich!

Für einen besseren Einblick in die Aufgaben kannst Du gern nachlesen, was die derzeitige Silberstadtkönigin® Julia Richter zu erzählen hat.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Förderpreis Montanregion

Montanregion

Die Stadt Freiberg, die Stadtwerke Freiberg AG, die TU Bergakademie Freiberg, der Silberstadt Freiberg e. V. und die VR-Bank Mittelsachsen eG vergeben gemeinsam ab dem Jahre 2021 den Förderpreis Montanregion Erzgebirge /Krušnohoří der Silberstadt® Freiberg. Sie fördern damit den Erhalt und die Entwicklung des Welterbes Montanregion Erzgebirge/ Krušnohoří.

Damit fördern sie den Erhalt und die Entwicklung des Welterbes, insbesondere Projekte und Vorhaben, die den Bekanntheitsgrad, den Erhalt und die Weiterentwicklung der Welterbestätten steigern.

Mit dem Preis kann jährlich eine natürliche Person oder eine Gruppe natürlicher Personen geehrt werden, die gemeinsam an dem Projekt gearbeitet haben.

Der Förderpreis ist ein Geldpreis in Verbindung mit einer Urkunde und Preistafel. Die Höhe des Preises beträgt maximal 5.000 €. Bei mehreren preiswürdigen Vorschlägen kann der Preis auch geteilt werden.

Partner

Die beteiligten Partner sichern die Finanzierung des Förderpreises jährlich mit: Stadt Freiberg (1.250 €); Stadtwerke Freiberg AG (1.000 €); TU Bergakademie Freiberg (.1.000 €), Silberstadt Freiberg e. V (1.000 €); VRBank Mittelsachsen eG (750 €).

Rechte und Pflichten

Die Preisträger dürfen mit dem Titel für sich werben. Sie sind verpflichtet, die in dem Projekt angebotenen Leistungen umzusetzen. Sie müssen das Ergebnis ihrer Arbeit bis spätestens 31. Dezember des Folgejahres dem Kuratorium vor Ort vorstellen und die Auswirkungen auf den Welterbetitel als Ganzes herausarbeiten. Während des Jahres hat der Preisträger in seinen eigenen Publikationen auf die Welterbestätte und den Preis aufmerksam zu machen.

Preisverleihung

Der Oberbürgermeister der Stadt Freiberg überreicht zusammen mit Vertretern des Kuratoriums den Förderpreis öffentlichkeitswirksam im Rahmen einer festlichen Veranstaltung. Dort präsentieren die Preisträger ihr Projekt. In einer Laudatio wird das Projekt in den Kontext der Welterberegion gestellt, um so das Welterbe und das Wirken der Preisträger zu würdigen.

Vergabe

Aus den eingegangenen Vorschlägen und Bewerbungen ermittelt das Kuratorium den oder die Preisträger. Vorschläge, die sich auf die Montanlandschaft Freiberg beziehen, werden angemessen berücksichtigt. Der Förderpreis kann auch geteilt werden. Die Sitzungen des Kuratoriums sind nicht öffentlich. Ein Anspruch auf Verleihung des Förderpreises besteht nicht. Entsprechen die Vorschläge nicht den Auswahlkriterien, kann das Kuratorium mehrheitlich über die Aus­setzung der Preisverleihung entscheiden. 

Kuratorium
  • Oberbürgermeister der Stadt Freiberg (Vorsitzender),
  • Vorstand der Stadtwerke Freiberg AG (stellv. Vorsitzender)
  • Rektor der TU Bergakademie Freiberg 
  • Vorsitzender des Silberstadt Freiberg e. V.
  • Vorstand der VR-Bank Mittelsachsen eG
  • Vorsitzender des Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V.
vorschlage

Vorschläge für den Förder­preis können natürliche und auch juristische Personen in schriftlicher Form bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres beim Ober­bürgermeister der Stadt Freiberg einreichen. Der Ober­bürger­meister leitet diese an das Kuratorium weiter.

Silberstadt® Freiberg
Büro des Oberbürgermeisters
Obermarkt 24
09599 Freiberg

Termine

Termine

WannWasWo

Mitglieder

Am 21.12.2021 ist im Alter von 68 Jahren unser langjähriges Vereinsmitglied Dietmar Fuchs nach längerer Krankheit von uns gegangen. Dietmar Fuchs, der seit 1986 bis zum Eintritt in den Ruhestand bei der Stadtverwaltung Freiberg tätig war und zu dessen Aufgaben die Durchführung der Märkte und Messen gehörte, war 1996 Gründungsmitglied des Stadtfestvereins Freiberg e.V., aus dem der heutige Silberstadt Freiberg e.V. hervorgegangen ist. Mit seinem Wissen und Engagement war es möglich, die Feste der Stadt Freiberg, insbesondere das Bergstadtfest und den Christmarkt, als Höhepunkte im Leben der Silberstadt zu entwickeln, auszubauen und über die Grenzen der Stadt Freiberg hinaus bekannt zu machen. Maßgeblich wirkte Dietmar Fuchs bei der technischen Neugestaltung der Fußgängerzonen und der Marktflächen mit. Die Ergebnisse dieser Arbeit sind heute noch Voraussetzung für die technischen Sicherstellungen bei den unterschiedlichsten open-air-Veranstaltungen in der historischen Altstadt. Als Vereinsmitglied war Dietmar Fuchs jeder Zeit bereit, Vereinsaufgaben zu übernehmen bzw. zu unterstützen. Wir verlieren mit ihm ein engagiertes Mitglied, das sich stets um eine erfolgreiche Vereinsarbeit bemüht hat. Wir werden ihm für alle Zeit ein ehrendes Andenken bewahren. Den Hinterbliebenen sprechen wir unser tief empfundenes Mitgefühl aus.

Im Namen aller Mitglieder der Vorstand des Silberstadt Freiberg e. V.

Mitglieder

 MitgliedOrtInternet
ALCO Möbel GmbHBrand-Erbisdorfalco-moebel.de
Becker Umweltdienste GmbHFreibergjakob-becker.de
elektro-union freiberg
anlagenbau-, handels- und service GmbH
Freibergelektro-union.de
FIELMANN FreibergFreibergfielmann.de
Franke Automobile GmbH & Co KGFreibergfranke-auto.de
Freiberger Brauhaus GmbHFreibergfreiberger-pils.de
Fuchs, DietmarFreiberg
Gewerbeverein Freiberg e.V.Freiberggewerbeverein-freiberg.de
Gottfried-Silbermann-Gesellschaft e.V.Freibergsilbermann.org
GSM Gastro-Service-Mittelsachsen-GmbHFreibergevent-gsm.de
Handschuh, Andreas (Dr.)Freiberg
Hotel KrellerFreiberghotel-kreller.de
Kurzbuch, DieterFreiberg
Landschaftsgestaltung
Straßen-Tief- und Wasserbau GmbH
Freiberglstw-freiberg.de
Lokalredaktion Freie PresseFreibergfreiepresse.de
MPA Dresden GmbHFreibergmpa-dresden.de
Ratskeller FreibergFreibergratskeller-freiberg.de
Richter Fleischwaren GmbH Co KGOederanrichtererzgebirge.de
RWR Objektwert GmbHFreibergrwr.de
Schloz Wöllenstein GmbH & Co KGFreibergswmb.de
Schneider & Berger GmbH & Co KGFreibergschneider-und-berger.de
Schramm, Bernd-ErwinWegefahrt
Schreibwaren SteyerFreibergfacebook.com/schreibwaren.steyer
Schwinger, AndreasFreiberg
Städtische Wohnungsgesellschaft
Freiberg/Sa. AG
Freibergwohnungsgesellschaft.de
Stadtverwaltung FreibergFreibergfreiberg.de
Stadtwerke Freiberg AGFreibergstadtwerke-freiberg.de
TU Bergakademie FreibergFreibergtu-freiberg.de
VR-Bank Mittelsachsen eGFreibergvr-bank-mittelsachsen.de
Wollmerstädt, SteffenDresdenwollmerstaedt.de

Kontakt

Silberstadt Freiberg e.V.

Silberstadt Freiberg e.V.

Ansprechpartner: Andreas Schwinger
stellvertretender Vorsitzender

Eherne Schlange 2
09599 Freiberg

E: info@silberstadt-freiberg.net